Grottenschlecht
Reine Zeitverschwendung
Langweilig
Durchschnittlich + / -
Sehr zufriedenstellend
Genialer Streifen !!
DVD/Blu Ray Potenzial
Gesamtübersicht aller bewerteten Filme Kinovorschau 2012 Referenz Blu Ray´s Special Interessed in HD
Datenbank Kino 2014 Referenz Special
Archiv Movie´s 2012  

                                                                                   
Filmbewertungen AKTUELL Quartal 1 / 2013 Quartal 2 / 2013 Quartal 3 / 2013      Quartal 4 / 2013

 

KINO 2013
12 60
Der Hobbit : Smaugs Einöde

161  Minuten

 

 
 



Ich warte auf die 3er Box


Das wunderbare Gefühl wieder nach Mittelerde zu kommen hilft über grobe Schnitzer und kleine Schwächen hinweg. Die Story, dessen Buch ich nicht kenne, ist absolut sehenswert, auch wenn mir der 2. Teil etwas zu langatmig ist. Ein Wunderwerk der Animationskunst ist Smaugs großer Auftritt aber auch eine solide Weiterführung der Geschichte. Das flüssige Gold zum Ende hin finde ich allerdings nicht gelungen, was aber der einzigste CGI Effekt ist der mich nicht überzeugte.
 

12 59
THE BLING RING

90  Minuten

 

 
 



No way ....


E
ine wahre Begebenheit ! Originalaufnahmen aus Paris Hiltons Haus runden den Film ab und wer schon immer mal wissen wollte wie es in ihrem Kleiderschrank oder besser Ankleidewohnung aussieht für den scheint das Werk von Sofia Coppola auch was zu sein. Ich traue der Hilton durchaus zu ihren Haustürschlüssel unter der Fußmatte zu verstecken - wie blöd kann man sein ?  Der Trailer zeigt eigentlich den kompletten Film, das reicht auch.
 

12 58
GETAWAY

90  Minuten

 

 
 



Ähm... nein !


D
er Film ist wie Durchfall - braucht man echt nicht.  Wer allerdings eine Verfolgungsjagd sehen will der sollte sich Getaway ansehen, es gibt zwar nur eine aber die geht 90 Minuten.

Selena Gomez habe ich kurzerhand zur nervigsten Beifahrerin erklärt, solche entsorgungsfreundliche Dialoge habe ich selten gehört. Leider ein extrem schlechter Film und reine Zeitverschwendung

 

12 57
Die Tribute von Panem : Catching Fire

146  Minuten

 

 
 



Nur wenn Teil 3 alles rausholt.


E
nttäuschend ! Ich habe mit viel gerechnet aber nicht damit. Irgendwie hat sich die Story nicht bedeutend weiter entwickelt und die Charaktäre leider auch nicht. Also mir ist es echt ein Rätsel das dieser Film so erfolgreich ist !

Catching Fire kann den Eindruck eines lauen Mittelteils nicht abschütteln, der nicht mehr ist als das dürftige Bindeglied zwischen Teil 1 und Teil 3.

Trotzdem bin ich gespannt auf den dritten Teil .

 

12 56
LONE RANGER

149  Minuten

 

 
 



Mal sehen...


M
it Johnny Depp als Flagschiff sollte man was erwarten können, das dachte wohl auch Disney, doch leider ist der Film an der Kinokasse gefloppt.

Zu unrecht finde ich ! Für mich war der Streifen eine angenehme Überraschung. Gut durchdacht und teilweise verrückt  umgesetzt, so kann ich mir Johnny Depp nur wünschen. Mit 149 Minuten auf jeden Fall zu lang aber auch damit konnte ich leben.

 

12 55
Thor 2 - The Dark Kingdom

112  Minuten

 

 
 



Wird gekauft


T
hor 2 macht mit seiner Mischung aus Sci-Fi und Fantasy genau das worauf es bei einem Marvel-Film ankommt. Marvel setzt die Thor Reihe sehr gut fort und fügt sich nahtlos in das Avengers-Universum ein. Für mich ist Thor 2 genau so gut wie der 1. Teil, jetzt heißt es warten auf Teil 3, der bestimmt kommen wird. Leider kommt Loki etwas zu kurz, da hätte ich mehr erwartet.

Durchaus sehenswerte Fortsetzung .

 

12 54
CAPTAIN PHILLIPS

134  Minuten

 

 
 



100% Pflichtkauf


R
egisseur Paul Greengrass erzählt eine wahre Piraten Geschichte, die auch die ungerechten Besitzverhältnisse auf unserem Planeten widerspiegeln. Zwei Stunden Nervenkitzel mit Tom Hanks der seine beste Performance seit Jahren abliefert.

Für mich ein sehr intensiver Film der vor allem durch seine Darsteller vollständig überzeugt. Die Schluss-Sequenz, explizit nach der Rettung, zeigt was Tom Hanks wirklich zu leisten vermag.

 

11 53
RUSH - Alles für den Sieg

123  Minuten

 

 
 



Wird gekauft.


D
ie wahre Geschichte über die Rivalität zwischen zwei Formel-1 Rennfahrern, dem Österreicher Niki Lauda (Daniel Brühl) und dem Engländer James Hunt (Chris Hemsworth).  Die Atmosphäre im ganzen Film ist einfach fesselnd. Die Rennszenen sind super umgesetzt und richtig spannend !Daniel Brühl blüht in der Rolle des Niki Lauda so richtig auf. Mimik und Gestik hat er super dargestellt, das war schon beeindruckend.

Für Formel 1 Fans ein muss !

 

11 52
KILLING SEASON

91  Minuten

 

 
 



Ich glaube nicht


E
in Antikriegs Pfadfinder Streifen ohne große Überraschungen. Es wird geschossen, gejagt, gefoltert und gesoffen = Jägermeister natürlich.

Ohne die beiden Hollywoodstars wäre der Film in der Versenkung verschwunden, doch wer Travolta und De Niro mag, wird zwar nicht sonderlich überrascht werden aber  man wird auch nicht gelangweilt, da habe ich schon schlechteres gsehen. 

 

11 51
BAD GRANDPA

92  Minuten

 

 
 



Muss man nicht haben


I
ch war wirklich positiv überrascht. Sehr amüsant, wenn auch nicht auf hohem Niveau aber das war eigentlich klar. Mir hat der Furzwettbewerb in einem Diner am besten gefallen, mehr sag ich dazu nicht ;-)

Mit JackAss konnte ich nie etwas anfangen, Bad Grandpa ist aber irgendwie anders.

Sehr primitiv, aber durchaus unterhaltend. Leider waren die meisten Gags schon im Trailer enthalten.

 

11 50
ESCAPE PLAN

116  Minuten

 

 
 



Leider nicht


E
scape Plan ist eher eine Action Gurke, der Film lebt definitiv nur von den beiden Action Veteranen Stallone und Schwarzenegger. Das Rentnertreffen des Jahres, ist ganz witzig ausgefallen, auch wenn es sicherlich nicht gerade die cleverste Idee war, diese beiden Hauptdarsteller als "Intelligenzbestien" darzustellen.

Leider passt Arnolds neue Synchronstimme nicht besonders, da hätte man was besseres finden können.

 

11 49
RIDDICK

119  Minuten

 

 
 



Wieder klares NEIN


R
iddick ist ein vermurkstes Sequel zu einer Reihe, die eigentlich schon tot war. Irgendwie ist er langsamer, uninteressanter und an Spannung verarmte Wiederholung von Pitch Black. Coole Sprüche machen den Film auch nicht besser auch wenn der ein oder andere recht gut ist. Die Hoffnungen an den Film waren bei mir groß, konten diese aber überhaupt nicht erfüllen. Wieder einmal reicht der Trailer völlig.
 

10 48
2 GUNS

109  Minuten

 

 
 



Klares NEIN


H
ier ist die Sache für mich recht schnell klar geworden. Ein Film mit 2 hochkarätigen Schauspielern sollte doch ein gewisses Niveau haben doch das habe ich nicht gefunden.

2Guns sollte eine Ballerkomödie werden die sich aber nicht im Gedächtnis festsetzt. Die Story ist recht platt und kommt nicht wirklich in Fahrt. Eigentlich ist dieser Streifen mit DEN Schauspielern eine echte Enttäuschung.

 

10 47
ENDER`S GAME

114  Minuten

 

 
 



Warscheinlich nicht ...


D
er Trailer war viel versprechend und der Film an sich ist auch nicht schlecht aber ich habe nicht erwartet das ich einen Film über Ender´s Ausbildung sehen werde. Der jugendliche Ender ist ein eiskalter Psychopath mit Killerinstinkt der wie in einem Computerspiel schnell bis zum letzten Level aufsteigt um bedrohende Aliens zu vernichten - bis ihn die Wirklichkeit rasant einholt.

3D wäre hier wohl angebracht gewesen, dem ist aber nicht so.

 

10 46
PAIN & GAIN

129  Minuten

 

 
 



Nice Price


E
ingeleitet wird der Film mit "Leider eine wahre Geschichte".

Der Film ist etwas zu lang, regt aber zum Grübeln an, ob man gerade einen unfassbar dummen Film, oder einen unfassbar guten Film über Dummheit und deren Folgen, gesehen hat.

Man sollte übrigens immer beachten das man abgehackte Hände nicht auf offener Straße grillt - auch wenn es qualmt ;-)

 

10 45
Snitch - Ein riskanter Deal

112  Minuten

 

 
 



Nice Price.


D
as mit Dwayne Johnson besetzte Familiendrama hat durchaus seine spannenden Momente. Snitch ist kein typischer Actionfilm, da er auf einer wahren Begebenheit beruht. Ohne Prügelorgien und Dauerballereien ,so kann ein packender Film auch sein. Die Story ist interessant und der Film nimmt im Laufe der Zeit immer mehr Fahrt auf.

Hat mir sehr gut gefallen. The Rock beweist hier, das er nicht nur hau drauf kann.

 

10 44
The World´s End

109  Minuten

 

 
 



Wird gekauft


“The World’s End” ist, wie auch die anderen Teile der ”Three Flavours Cornetto“-Trilogie, eine gute Komödie. Die Geschichte, welche der Film erzählt, ist herrlich absurd, aber geradlinig. Ganz zu Anfang wird ein Ziel gesetzt, welches dann bis zum Ende hin verfolgt wird.

Das wichtigste an einer guten Komödie ist der Humor. Simon Pegg hat oft genug bewiesen, dass man sich da bei ihm keine Sorgen machen muss.

 

10 43
Dead In Tombstone

96  Minuten

 

 
 



Erstmal kein Bedarf


Durch einen Pakt mit dem Teufel (Mickey Rourke) kann der Outlaw Guerrero von den Toten auferstehen und in die kleine Western-Stadt Tombstone zurückkehren. Der Herrscher der Unterwelt verspricht sich von dem gnadenlosen Rachefeldzug eine Menge schwarze Seelen. Es folgt ein ausuferndes Blutbad, bei dem sich sein Halbbruder als hartnäckiger Gegner herausstellt.

Wieder mal ein typischer Danny Trejo Film. Es gibt viel Blut und Action aber das gewisse Etwas bleibt auf der Strecke.

 

10 42
METALLICA
THROUGH THE NEVER 3D

92  Minuten

 

 
 



Kaufen ! Sofort !


W
er braucht bei einem Konzertfilm schon eine Story ? Glück gehabt, hier gibt es auch keine, höchstens eine kleine Nebenhandlung, die eigentlich auch kein Mensch braucht. Ein Metallica Konzert ist laut, das dachten sich auch die Kinobetreiber und haben gehandelt : Volume auf Anschlag. Volle Pulle ging es die gesamte Zeit, so muss es sein. Die Kino´s neben uns hatten bestimmt auch was davon ;-) Die Bühnenshow würde ich als die beste Metallica Show EVER sehen. 3D war OK, mehr nicht.
 

09 41
White House Down

132  Minuten

 

 
 



Er wird´s schaffen !


R
oland Emmerich´s Handschrift ist unverkennbar, White House Down hat mich gut unterhalten. Ich kann irgendwie nicht verstehen warum der Film in den USA gefloppt ist, schließlich kommt der Patriotismus, wie ihn die Amis lieben, nicht zu kurz. Für mich klar der bessere Film, wenn ich den Vergleich zu Olympus has fallen ziehe. Solide Action, viel Humor und eine Materialschlacht vom feinsten. Fazit : Genau das Popcorn Kino was ich wollte.
 

09 40
R.E.D. 2

117  Minuten

 

 
 



Aber 100%ig


Mir hat die Seniorengang wieder mal Spaß gemacht was nicht nur am Neueinsteiger Anthony Hopkins lag. Helen Mirren z.B. wieder als Königin Elisabeth, nur diesmal mit mehr Action  ;-)

Bei dem Cast kann man eigentlich nicht viel falsch machen, klar ist die Story sehr simpel aber so muss es auch sein.

John Malkovich ist wie erwartet einfach nur der Hammer. Genau der richtige Humor.

 

08 39
R.I.P.D.  3D

96  Minuten

 

 
 



Unter 8€ vielleicht.


W
ieder mal ein 3D Film der den Aufpreis im Kino nicht wert ist. 2D hätte den Film nicht schlechter gemacht.

R.I.P.D. hat durchaus seine guten lustigen Momente, wer hier aber eine neue außergewöhnliche Story sucht, ist hier falsch. Es erinnert doch alles irgendwie an die berühmten Men In Black. Ich glaube der Streifen floppt in Deutschland genau so wie in den USA. Irgendwie schade, da hätte man mehr draus machen können.

 

08 38
Elysium

110  Minuten

 

 
 



Bleibt im Regal.


E
LYSIUM hat mir nicht das gegeben was ich mir vom Trailer versprochen hatte. Ein Sci-Fi Film muß zwar nicht zwingend nur im Weltraum oder auf anderen Planeten spielen aber ein Trip von der Erde nach Elysium in gefühlten 10 Sekunden reicht mir nicht. Endzeitstimmung wurde gut übermittelt aber das war es auch schon. Die Oberfläche von Elysium als Erde 2.0 war auch nicht gerade als futuristisch anzusehen, außer man beachtet die medizinische Versorgung, die ist Top.
 

08 37
Das ist das ENDE

107  Minuten

 

 
 



Einmal reicht..... glaube ich ...


1.
Die Schauspieler spielen sich selbst und heißen auch so.
2. Der Film ist mist !?
3. Der Film ist doch nicht so schlecht !?
4. Irgendwie hat der Film was !

So hatte ich mir die Apokalypse zwar nicht vorgestellt aber erträglich wäre sie ,-) Laut Rogen ist etwa die Hälfte aller Szenen improvisiert. Es macht Spaß den Komikern beim Amoklauf zuzuschauen.

Bitte selbst (ver)urteilen.

 

08 36
Ralph Reichts

101  Minuten

 

 
 



Bei Nice Price....


O
b Pac Man oder Q-Bert, bei Ralph Reichts trifft man jede Menge bekannte Videospielgrößen aus den 80ern.

Die grundsätzliche Filmidee ist großartig , Lebendige Videospiel-Charaktere leben in einer eigenen Videospiel-Welt aber wehe der Stecker wird gezogen.

Mir hat der Film gefallen aber Disney´s großer Wurf ist das nicht. Sehenswert ist er aber auf jeden Fall !

 

08 35
Conjuring - Die Heimsuchung

110  Minuten

 

 
 



Könnte schon sein - irgendwann


Angelehnt an die realen Abenteuer von Ed und Lorraine Warren, die zahlreiche paranormale Phänomene untersuchten, erweist sich „Conjuring“ als überdurchschnittlich wirksame Gruselerfahrung.

Wer hier neuen Horror erwartet der irrt sich gewaltig aber es spricht nichts dagegen altbewährtes neu in Szene zu setzen, denn das gelang dem Regisseur von "SAW" sehr gut.

 

08 34
Wolferine - Weg des Kriegers

126  Minuten

 

 
 



Klar !


W
olverine: Weg des Kriegers ist der Kultcharakter aus dem X-Men Universum auf einer Reise nach Japan und stellt sich dabei dem Kampf mit sich selbst und seiner Unsterblichkeit.

Irgendwie ist es eine vorhersehbare Story aber für jeden Wolferine Fan geht das völlig in Ordnung.

Allerdings musste diese Romanze zwischen Wolferine und Mariko nicht wirklich sein.

 

08 33
Pacific Rim   3D

131  Minuten

 

 
 



Schätze schon


Godzilla trifft Transformers.

Die Erde muss vor den Kaiju´s gerettet werden und das am besten mit gigantischen Robotern die von 2 Menschen neural gesteuert werden.

Ich finde der Film geht im Kino am besten, die Maximalzerstörung kommt auf der großen Leinwand einfach am besten rüber. Man muss sich auf den Film einlassen können da die Story, wie erwartet, recht dünn ist.

 

07 32
Ich,einfach unverbesserlich 2

98  Minuten

 

 
 



Eher nicht


D
ie Minions sind wieder da und wieder mal sind sie die eigentlichen Helden des Films.

Eigentlich haben mir überwiegend die Szenen der Minions gut gefallen, der Rest war OK.

Die kleinen gelben Kerlchen haben schon einige Gags drauf, das ist schon sehenswert. Am meisten Hoffnung gab aber der Abspann, hier wird man auf einen Film der nur den Minion´s gewidmet ist vorbereitet.

 

07 32
The Call - Leg nicht auf

95  Minuten

 

 
 



Noch unentschlossen


Caspar Tobias Schlenk lobt in den RuhrNachrichten den eindrucksvollen und doch so simplen Spannungsaufbau passend zur Thematik des Films: „Die Parallelmontage aus Notrufzentrale und Kofferraum geben dem Film Schnelligkeit und Spannung. Außerdem zeigt er eindrucksvoll das Dilemma der Notrufhelfer, wie sie in manchen Fällen tatenlos das Leid am anderen Ende der Leitung ertragen müssen.   -- Ein gelungener Film der kleine Schwächen hat und damit meine ich auch das Ende.
 

07 31
Hangover 3

100  Minuten

 

 
 



Pfffff.......


W
as hat mir damals der 1. Teil gut gefallen und wie war ich vom 2. Teil enttäuscht. Eigentlich konnte es doch gar nicht schlechter werden. Irgendwie wurde es auch nicht schlechter denn Teil 2 war unterirdisch und Hangover 3 macht genau da weiter wo H2 aufhört. Mir haben im Prinzip nur die ersten 10 Minuten gefallen und der (!) der Abspann.

Hangover 3 braucht kein Mensch.

 

07 30
Die Unfassbaren

116  Minuten

 

 
 



Ja aber Nice Price


D
as FBI jagt eine Gruppe von Illusionisten (The Four Horsemen), die während ihrer Vorstellungen Banken ausraubt und mit der Beute ihr Publikum beglückt.

Ich glaube mit diesen Film kann man nichts falsch machen . Gute Schauspieler, nette Story, schöne Umsetzung. Jeder der die Zauberei bzw. die Illusion mag sollte hier zugreifen.

 

07 29
Taffe Mädels

117  Minuten

 

 
 



No way


S
chön mal wieder Sandra Bullock zu sehen aber leider überzeugt mich die, im 80er Jahre Stil gedrehte Actionkomödie nicht besonders. Das Script war doch sehr austauschbar, hätte man vielleicht machen sollen ,-)

Fast alle Gags zünden nicht so richtig und auch im Kino kam nicht so recht Stimmung auf. Das hätte man besser rüber bringen können. Das Duo ist nicht schlecht gewählt, muss sich aber mit müden Gags abmühen.

 

07 28
World War Z

116  Minuten

 

 
 



Eher nicht


B
rad Pitt in einem 200 Mio Dollar teuren Zombiefilm kann funktionieren, tut es aber nicht. Mir haben hier so viele Sachen nicht gefallen, von Logikfehlern mal abgesehen, das es keinen Spaß gemacht hat den Film zu sehen. Ich fasse mich kurz, jeder der einen guten Zombiefilm sehen will kann einfach in die Videothek gehen, da stehen genug gleicher Qualität herum. Mir hat The Walking Dead klar besser gefallen und das ist nur eine Serie.
 


06 27
The Purge - Die Säuberung

85  Minuten

 

 
 



Bei Nice Price gut möglich


2022 -
eine Nacht - 12 Stunden. Eine Nacht in der alles erlaubt ist auch Mord ! Das soll den Bürgern die Möglichkeit geben, ihre Probleme zu lösen, ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen.

Eine gute Idee macht noch keinen guten Film aber ich finde man kann dem Film eine Chance geben. Insgesamt ein normaler Horrorfilm der seine guten Momente hat, gelangweilt habe ich mich jedenfalls nicht.

 
06 26
Olympus Has Fallen

120  Minuten

 

 
 



Bestimmt...


D
as ewige Thema Nordkorea vs. USA aus der Politik ist diesmal verfilmt worden, wer kann da schon ahnen das die Nordkoreaner es schaffen das weiße Haus einzunehmen.

Wer auf Action steht kann hier gnadenlos zuschlagen, man bekommt allerdings auch nichts anderes geboten aber ich finde das macht nichts. Gerald Butler als Ein Mann Armee gefällt. Jetzt warte ich ab, ob "White House Down" noch mehr kann.

 
06 25
Jack and the Giants

114  Minuten

 

 
 



Er wird seinen Weg finden


A
ltbekannte Story über die Zauberbohne und diesmal wirklich sehr gut umgesetzt. Der Trailer vor einem Jahr hat mir schon gefallen.

 Zum Glück bin ich nicht enttäuscht worden trotzdem ist dieser Fantasy Abenteuer Film an den Kinokassen gefloppt.  Keine Ahnung warum, für mich ein guter Film für die ganze Familie mit einem hohen und überzeugenden Unterhaltungswert ! Da hab ich dieses Jahr schon wesentliches schlechteres gesehen.

 

06 24
MAN OF STEEL

140  Minuten

 

 
 



Pflichtkauf !!!


V
olltreffer !
Sehr beeindruckend !

Der beste Superman Film den ich gesehen habe. Die Zerstörungswut ist sehr breit gefächert aber man gewöhnt sich dran. In den letzten 30 Min. werden zum Teil ganze Städte zerstört, allein das ist sehenswert. Die Story ist natürlich bekannt wird aber luxuriöser dargestellt. Russel Crowe als Superman´s Vater spielt seine Rolle sehr gut, so gut das er Henry Cavill (Superman) ein wenig gegen die Wand spielt.

Ein Pflichttermin im Kino !!!!

 

05 23
Fast & Furious 6

130  Minuten

 

 
 



YES


D
ominic Toretto ist wieder da und sagen wir es mal so, wer den anderen Teilen etwas abgewinnen konnte wird auch mit Teil 6 zufrieden sein. Ich konnte es jedenfalls und finde die Action in Teil 6 wirklich besser als in Teil 4+5. Die Story ist gewohnt knapp bemessen aber das muss ja nichts schlechtes bedeuten und von den Logikfehlern werde ich erst gar nicht berichten ,-)

Da ich Teil 1-5 mein eigen nenne wird auch der 6. Teil den Weg zu mir finden.

 

05 22
Mama

100  Minuten

 

 
 



Vielleicht...


K
ein alltäglicher Horrorstreifen, soviel steht schon mal fest.

Das Mutter-Phantom im Geister Thriller „Mama" ist mächtig sauer. Liebhaber dieses Genre´s werden auf ihre Kosten kommen obwohl ich den Film schon sehr speziell finde. Irgendwie hat mir der Film gefallen auch wenn hier und da ein paar Schwächen unübersehbar sind. Angucken und selbst entscheiden ist hier, wie immer, das Beste !

 

05 21
Star Trek Into Darkness 3D

133  Minuten

 

 
 



Wird Gekauft !!!


K
ann der neue Star Trek da anknüpfen wo der letzte Teil aufgehört hat ? Definitiv JA ! J.J. Abrams schafft es die Geschwindigkeit bei zu behalten mit der der Film beginnt. Der Streifen ist ein hochmodernes terrorismus Drama und ein sehr temporeicher 3D Science Fiction Actionfilm. Hier lohnt sich auch 3D obwohl das hier noch nicht in Vollendung gemacht ist, es geht noch besser. Für mich klare Kinoempfehlung, den Film sollte man auf der großen Leinwand gesehen haben.
 

05 20
Iron Man 3 3D

131  Minuten

 

 
 



Wird Gekauft !!


I
ron Man der 3. ist so wie er sein soll : coole Sprüche, viel Action und die Handlung ... naja typisch Iron Man eben. Ein würdiger 3. Teil. Langeweile gab es nicht, dafür aber einige Überraschungen z.B. was den Mandarin betrifft. Mich hat der Film überzeugt das 3D nicht. Die SFX der Air Force One sowie die Endszenen waren hervorragend.

Spruch des Tages : Ist dein Dad zu Hause ?  Der ist Loose kaufen - er muss wohl gewonnen haben, er ist schon seit 6 Jahren weg ;-)

 

04 19
Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger

127  Minuten

 

 
 



Kann ich nicht gebrauchen .


In Ang Lees Verfilmung des Erfolgsromans "Schiffbruch mit Tiger" von Yann Martel findet sich ein schiffbrüchiger Junge mit wilden Tieren in einem Rettungsboot wieder.

227 Tage auf hoher See mit einem bengalischen Tiger hören sich nicht nur langweilig an, es ist auch so . Tricktechnisch kann man dem Film 5 Sterne geben, nur die Story war irgendwie nichts für mich, weil sie für einen preisgekrönten Film einfach zu dünn war.

 

04 18
Cloud Atlas

172  Minuten

 

 
 



Gekauft !!


C
loud Atlas ist die Verfilmung des Bestsellers "Der Wolkenatlas" von David Mitchell durch Tom Tykwer und die Wachowskis. Auf sechs miteinander verwobenen Zeitebenen suchen Menschen nach ihrem Schicksal.

Interessant ist der Film auf jeden Fall, auch wenn man ihn nicht 100%ig versteht, weil die andauernden Sprünge durch die einzelnen Ebenen irgendwann etwas anstrengend werden.

 

04 17
Das hält kein Jahr

97  Minuten

 

 
 



Wird garantiert nicht gekauft !!


W
as für ein Schrott !

Bei der TV-Werbung hatte ich schon meine Bedenken und hier war ich mir mit dem Kinopublikum  einig, Stimmung kam nicht auf, gelacht wurde nicht, vielleicht mal ein müdes Lachen, mehr nicht. Zur Story schreibe ich nichts, weil der Film nicht noch mehr Zeit verschwenden soll.

Hart aber ehrlich !

 

04 16
HITCHCOCK

98  Minuten

 

 
 



Wird gekauft !!


A
nthony Hopkins in der Titelrolle widmet sich dem weltberühmten Regisseur und stellt hier die Dreharbeiten zu Psycho in den Vordergrund. Man kann schon sagen, das hinter jedem starken Mann auch eine starke Frau steht. Hier hätte man das zwar nicht gedacht, weil Hitchcock selbst sich  immer als sehr selbstbewusst dargestellt hat, die Wahrheit sieht anders aus. Mir hat der Film sehr gut gefallen, vielleicht auch deswegen weil mir die Filme und die damalige Zeit zusagen.
 

03 15
G.I. JOE - Die Abrechnung 

  3D

105  Minuten

 
 

 



Wäre echte Geldverschwendung


GI JOE Teil 1 war schon schlecht, da hat man ja etwas Hoffnung das der 2. Teil besser aussieht. Es sollte NOCH schlechter kommen. Es hilft auch kein Bruce Willis oder Dwayne Johnson, wenn der Rest keine Story hat. OK ich hatte zwar keine grandiose Story erwartet aber wenn es eine gibt, heißt sie : ballern, schießen und in die Luft sprengen. Das muss nicht schlecht sein aber hier waren wir uns einig - es war einfach schlecht. Absolut keine Empfehlung nicht mal wegen der 3D Effekte.
 

03 14
Cockney vs. Zombies

88  Minuten

 
 

 



Wenn der Preis stimmt, ja


Endlich mal wieder eine Splatter Komödie die man sich ansehen kann. Zufällig während eines Banküberfalles verwandeln sich die Einwohner London´s, wegen eines Virus, in Zombies. Das Geld soll zum Erhalt eines Seniorenheim´s genutzt werden, doch ab jetzt ist der Weg dorthin viel schwieriger als der Überfall. Zum Glück bereiten sich die Senioren auch schlagkräftig auf die Zombies vor .

PS : Du hast da was am Arm ;-)

 

03 13
Movie 43

94  Minuten

 
 

 



Wird meine Sammlung bereichern.


U
nerwartet. Ungewöhnlich ! 

Movie 43 ist eine Sammlung von Kurzfilmen die untereinander keinen Zusammenhang haben und auch nicht haben müssen. Nicht jedes Filmchen ist der Knaller aber ich kann den Film nur empfehlen da diverse Hollywood Schauspieler Charaktere verkörpern in den man sie nicht vermutet. Ich wusste z.B. nicht das Hugh Jackman sein Gemäch am Hals trägt ;-)

 

 

03 12
Shoot Out - keine Gnade

91  Minuten

 
 

 



Für kleines Geld vielleicht...


Der Auftragskiller James Bonomo  verbündet sich mit einem jungen Cop namens Taylor Kwon , um einen ausgefeilten Racheakt durchzuführen. Beide wollen Vergeltung für die Morde an ihren Partnern !

Geradliniger Retro Actionfilm der keinen zum erstaunen bringt aber trotzdem seine netten Momente hat. Stallone hat´s immer noch drauf, so viel steht fest.

 

03 11
The Crime

113  Minuten

 
 

 



No


D
as Beste was die britische Polizei zu bieten hat ist die Flying Squad, eine Eliteeinheit des Scotland Yard. Ihre Vorgehensweise ist unkonventionell und nicht selten auch außerhalb des Gesetztes.Ein üblicher 0815 Copfilm,
irgendwie nett, konventionell, mit durchschnittlichen Schießereien, uninteressanten Dialogen und einer Story aus der Dose. Nichts außergewöhnliches eben.
 

03 10
ARGO

120  Minuten

 
 

 



Wird gekauft !


S
echs Diplomaten flüchten während der iranischen Revolution aus der besetzten US-Botschaft. Ben Affleck will sie als Filmcrew getarnt aus dem Land schmuggeln. Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit vom 04. November 1979.

Auch wenn ich nicht unbedingt ein Ben Affleck Fan bin, hat er diesen Film klasse gemacht und auch zurecht den Oscar verdient. Sollte man auf jeden Fall gesehen haben !

 

03 09
Hänsel & Gretel : Hexenjäger

88  Minuten

 
 



Der Preis wird das regeln.


Hänsel & Gretel verliefen sich im Wald ..... und werden Hexenjäger. Am Anfang des Film ist die grimmsche Geschichte schon zu ende und das Abenteuer beginnt. Wenn man die Story beiseite lässt und sich auf die gelungenen CGI Effeckte in 3D konzentriert ist der Film wirklich gut anzusehen. Böse Hexen werden auf unterschiedlichsten Wegen zur Strecke gebracht und auch Troll Eduard hat seinen großen Auftritt. Der Streifen macht Spaß, wenn auch mit kleinen Schwächen.
 

02 08
Red Lights

113  Minuten

 
 

 



Bei dem Ende, lieber nicht


Sigourney Weaver und Cillian Murphy wollen den Parapsychologen Robert De Niro als Betrüger entlarven, dieser hat allerdings was dagegen. Mit paranormalen Filmen habe ich eigentlich nicht so, aufgrund der Besetzung wurde ich aber neugierig. Der Anfang ist viel versprechend, Hellseher, Heiler und Geisterjäger werden entlarvt. Dann kommt die harte Wende von Tom Buckley (Cillian Murphy) und ab hier geht´s für mich bergab. Glaubwürdigkeit geht anders.
 

02 07
House at the end of the Street

101  Minuten

 
 

 



Einmal sehen reicht völlig


Jennifer Lawrence bekannt aus Die Tribute von Panem, in einem Thriller der zwar nichts neues bietet aber trotzdem recht ansehnlich ist. Leeres Haus ist doch nicht leer und jemand wird im Keller festgehalten und flüchtet (mehrmals). Schockmomente sollte man hier nicht erwarten aber ansonsten ein sehenswerter Film der aber nicht lange im Gedächtnis bleibt. Ohne Jennifer Lawrence wäre der Streifen bestimmt nur eine Video Premiere, da kann man mal sehen was ein guter Name so ausmacht.
 

02 06
Parker

118  Minuten

 
 

 



Nicht wirklich


Endlich mal wieder ein Jason Statham Film, leider nur unteres Mittelmass. Es fängt recht gut an, auf dem Rummelplatz wird eine Sicherheitsfirma ausgeraubt, die Diebe streiten sich und zum guten Schluss wird Rache geübt. An Story war es das schon aber für einen Actionfilm ist das eigentlich auch in Ordnung. Spätestens als Jennifer Lopez auftaucht, floppt der Film für mich. Irgendwie kann Mr.Statham das Ruder nicht mehr rumreissen, seine Stunts sind wie üblich gut aber das reicht nicht.
 

02 05
Stirb Langsam 5

97  Minuten

 
 

 



Zu 100% !!!


John McClane ist wieder da, 25 Jahre nach dem 1. Teil stirbt er wieder langsam, diesmal in Russland. Viel Autoschrott und noch mehr Ballerei ist das prägende Bild des Filmes. Um die Story muss man sich keine Sorgen machen weil kaum eine Vorhanden ist aber das ist hier auch nicht gefragt. Für mich ein gelungener 5. Teil der mir auch sehr gut gefallen hat, vor allem die Verfolgungsjagd und die Hubschrauberszenen haben es in sich.
 

02 04
Django Unchained

165  Minuten

 

 
 



MUST HAVE !!!


Quentin Tarantino hat´s drauf, anders kann man es nicht sagen. Die überragende Leistung von Christoph Walz bringt den Film so richtig in Schwung. Dr.Schulz ist einfach der Hammer. Schön auch das Tarantino wieder selbst mitspielt, auch wenn er relativ schnell in die Luft gejagt wird :-) Franco Nero und Don Johnson haben Nebenrollen ergattern können und das passt auch ganz gut. Vielleicht ein wenig zu lang geraten aber Django hat Spaß gemacht.
 

01 03
The Last Stand

107  Minuten

 

 
 


Ich überlege noch ...


Arnie ist nunmal in die Jahre gekommen, das ist Fakt. Aber in The Last Stand spielt er auch einen älteren Sheriff, das kommt gut an. Der Film ist solide und ohne große Überraschungen, das allerdings passt so gar nicht zu Arnie, da hab ich schon etwas mehr erwartet. Für mich eine geradlinige Produktion die nur deshalb so groß heraus gekommen ist weil Arnold Schwarzenegger mitspielt, ohne ihn wäre es ein B-Movie.
 

01 02
FLIGHT

138  Minuten

 

 
 



Brauche ich wirklich nicht


Irgendwie bin ich mit anderen Vorstellungen ins Kino gegangen, da ich noch keine Informationen außer dem Trailer zu dem Film hatte, musste ich mich auf diese verlassen. Mir hätte es wirklich besser gefallen wenn es sich mehr um die Unfallursache des Flugzeugs gedreht hätte aber das es sich um ein Alkoholdrama handelt, hatte ich nicht vermutet. Die schauspielerische Leistung geht zwar voll in Ordnung, hat den Film aber für mich zur langweiligen Nummer gemacht.
 

01 01
Jack Reacher

130  Minuten

 

 
 

 



Wird meine Sammlung bereichern


So kann das Kinojahr gerne beginnen. Basierend auf dem Bestseller "One Shot" muss der knallharte Militär Ermittler die Unschuld eines US-Army Scharfschützen beweisen, der Amok gelaufen sein soll.

Ein guter Thriller mit Witz und leichter Story, die Action hielt sich hier zwar in Grenzen aber von Langeweile keine Spur.

Mir hat der Film gut gefallen, würde mich nicht wundern wenn er an die Spitze der Kinocharts gelangt.