Grottenschlecht
Reine Zeitverschwendung
Langweilig
Durchschnittlich + / -
Sehr zufrieden stellend
Genialer Streifen !!
DVD/Blu Ray Potenzial
Gesamtübersicht aller bewerteten Filme Kinovorschau 2012 Referenz Blu Ray´s Special Interessed in HD
Datenbank Kino 2013 Referenz Special
Archiv Movie´s 2012  

                                                                                   
Filmbewertungen AKTUELL Quartal 1 / 2013 Quartal 2 / 2013 Quartal 3 / 2013      Quartal 4 / 2013

 

Quartal 3 / 2013

 

09 41
White House Down

132  Minuten

 

 
 



Er wird´s schaffen !


R
oland Emmerich´s Handschrift ist unverkennbar, White House Down hat mich gut unterhalten. Ich kann irgendwie nicht verstehen warum der Film in den USA gefloppt ist, schließlich kommt der Patriotismus, wie ihn die Amis lieben, nicht zu kurz. Für mich klar der bessere Film, wenn ich den Vergleich zu Olympus has fallen ziehe. Solide Action, viel Humor und eine Materialschlacht vom feinsten. Fazit : Genau das Popcorn Kino was ich wollte.
 

09 40
R.E.D. 2

117  Minuten

 

 
 



Aber 100%ig


Mir hat die Seniorengang wieder mal Spaß gemacht was nicht nur am Neueinsteiger Anthony Hopkins lag. Helen Mirren z.B. wieder als Königin Elisabeth, nur diesmal mit mehr Action  ;-)

Bei dem Cast kann man eigentlich nicht viel falsch machen, klar ist die Story sehr simpel aber so muss es auch sein.

John Malkovich ist wie erwartet einfach nur der Hammer. Genau der richtige Humor.

 

08 39
R.I.P.D.  3D

96  Minuten

 

 
 



Unter 8€ vielleicht.


W
ieder mal ein 3D Film der den Aufpreis im Kino nicht wert ist. 2D hätte den Film nicht schlechter gemacht.

R.I.P.D. hat durchaus seine guten lustigen Momente, wer hier aber eine neue außergewöhnliche Story sucht, ist hier falsch. Es erinnert doch alles irgendwie an die berühmten Men In Black. Ich glaube der Streifen floppt in Deutschland genau so wie in den USA. Irgendwie schade, da hätte man mehr draus machen können.

 

08 38
Elysium

110  Minuten

 

 
 



Bleibt im Regal.


E
LYSIUM hat mir nicht das gegeben was ich mir vom Trailer versprochen hatte. Ein Sci-Fi Film muß zwar nicht zwingend nur im Weltraum oder auf anderen Planeten spielen aber ein Trip von der Erde nach Elysium in gefühlten 10 Sekunden reicht mir nicht. Endzeitstimmung wurde gut übermittelt aber das war es auch schon. Die Oberfläche von Elysium als Erde 2.0 war auch nicht gerade als futuristisch anzusehen, außer man beachtet die medizinische Versorgung, die ist Top.
 

08 37
Das ist das ENDE

107  Minuten

 

 
 



Einmal reicht..... glaube ich ...


1.
Die Schauspieler spielen sich selbst und heißen auch so.
2. Der Film ist mist !?
3. Der Film ist doch nicht so schlecht !?
4. Irgendwie hat der Film was !

So hatte ich mir die Apokalypse zwar nicht vorgestellt aber erträglich wäre sie ,-) Laut Rogen ist etwa die Hälfte aller Szenen improvisiert. Es macht Spaß den Komikern beim Amoklauf zuzuschauen.

Bitte selbst (ver)urteilen.

 

08 36
Ralph Reichts

101  Minuten

 

 
 



Bei Nice Price....


O
b Pac Man oder Q-Bert, bei Ralph Reichts trifft man jede Menge bekannte Videospielgrößen aus den 80ern.

Die grundsätzliche Filmidee ist großartig , Lebendige Videospiel-Charaktere leben in einer eigenen Videospiel-Welt aber wehe der Stecker wird gezogen.

Mir hat der Film gefallen aber Disney´s großer Wurf ist das nicht. Sehenswert ist er aber auf jeden Fall !

 

08 35
Conjuring - Die Heimsuchung

110  Minuten

 

 
 



Könnte schon sein - irgendwann


Angelehnt an die realen Abenteuer von Ed und Lorraine Warren, die zahlreiche paranormale Phänomene untersuchten, erweist sich „Conjuring“ als überdurchschnittlich wirksame Gruselerfahrung.

Wer hier neuen Horror erwartet der irrt sich gewaltig aber es spricht nichts dagegen altbewährtes neu in Szene zu setzen, denn das gelang dem Regisseur von "SAW" sehr gut.

 

08 34
Wolferine - Weg des Kriegers

126  Minuten

 

 
 



Klar !


W
olverine: Weg des Kriegers ist der Kultcharakter aus dem X-Men Universum auf einer Reise nach Japan und stellt sich dabei dem Kampf mit sich selbst und seiner Unsterblichkeit.

Irgendwie ist es eine vorhersehbare Story aber für jeden Wolferine Fan geht das völlig in Ordnung.

Allerdings musste diese Romanze zwischen Wolferine und Mariko nicht wirklich sein.

 

08 33
Pacific Rim   3D

131  Minuten

 

 
 



Schätze schon


Godzilla trifft Transformers.

Die Erde muss vor den Kaiju´s gerettet werden und das am besten mit gigantischen Robotern die von 2 Menschen neural gesteuert werden.

Ich finde der Film geht im Kino am besten, die Maximalzerstörung kommt auf der großen Leinwand einfach am besten rüber. Man muss sich auf den Film einlassen können da die Story, wie erwartet, recht dünn ist.

 

07 32
Ich,einfach unverbesserlich 2

98  Minuten

 

 
 



Eher nicht


D
ie Minions sind wieder da und wieder mal sind sie die eigentlichen Helden des Films.

Eigentlich haben mir überwiegend die Szenen der Minions gut gefallen, der Rest war OK.

Die kleinen gelben Kerlchen haben schon einige Gags drauf, das ist schon sehenswert. Am meisten Hoffnung gab aber der Abspann, hier wird man auf einen Film der nur den Minion´s gewidmet ist vorbereitet.

 

07 32
The Call - Leg nicht auf

95  Minuten

 

 
 



Noch unentschlossen


Caspar Tobias Schlenk lobt in den RuhrNachrichten den eindrucksvollen und doch so simplen Spannungsaufbau passend zur Thematik des Films: „Die Parallelmontage aus Notrufzentrale und Kofferraum geben dem Film Schnelligkeit und Spannung. Außerdem zeigt er eindrucksvoll das Dilemma der Notrufhelfer, wie sie in manchen Fällen tatenlos das Leid am anderen Ende der Leitung ertragen müssen.   -- Ein gelungener Film der kleine Schwächen hat und damit meine ich auch das Ende.
 

07 31
Hangover 3

100  Minuten

 

 
 



Pfffff.......


W
as hat mir damals der 1. Teil gut gefallen und wie war ich vom 2. Teil enttäuscht. Eigentlich konnte es doch gar nicht schlechter werden. Irgendwie wurde es auch nicht schlechter denn Teil 2 war unterirdisch und Hangover 3 macht genau da weiter wo H2 aufhört. Mir haben im Prinzip nur die ersten 10 Minuten gefallen und der (!) der Abspann.

Hangover 3 braucht kein Mensch.

 

07 30
Die Unfassbaren

116  Minuten

 

 
 



Ja aber Nice Price


D
as FBI jagt eine Gruppe von Illusionisten (The Four Horsemen), die während ihrer Vorstellungen Banken ausraubt und mit der Beute ihr Publikum beglückt.

Ich glaube mit diesen Film kann man nichts falsch machen . Gute Schauspieler, nette Story, schöne Umsetzung. Jeder der die Zauberei bzw. die Illusion mag sollte hier zugreifen.

 

07 29
Taffe Mädels

117  Minuten

 

 
 



No way


S
chön mal wieder Sandra Bullock zu sehen aber leider überzeugt mich die, im 80er Jahre Stil gedrehte Actionkomödie nicht besonders. Das Script war doch sehr austauschbar, hätte man vielleicht machen sollen ,-)

Fast alle Gags zünden nicht so richtig und auch im Kino kam nicht so recht Stimmung auf. Das hätte man besser rüber bringen können. Das Duo ist nicht schlecht gewählt, muss sich aber mit müden Gags abmühen.

 

07 28
World War Z

116  Minuten

 

 
 



Eher nicht


B
rad Pitt in einem 200 Mio Dollar teuren Zombiefilm kann funktionieren, tut es aber nicht. Mir haben hier so viele Sachen nicht gefallen, von Logikfehlern mal abgesehen, das es keinen Spaß gemacht hat den Film zu sehen. Ich fasse mich kurz, jeder der einen guten Zombiefilm sehen will kann einfach in die Videothek gehen, da stehen genug gleicher Qualität herum. Mir hat The Walking Dead klar besser gefallen und das ist nur eine Serie.